{{ calculatedChanges }} Änderung
Pokal für den PC-Build des Monats

Build des aktuellen Monats

Günstiger Gaming-PC mit AMD Radeon RX 570 (Full HD)

von

am 03.03.2019 veröffentlicht, 51 Aufrufe

4,5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

Preisvergleich
Geschätzte Wattzahl
Preise ermitteln...
Dieser Build enthält momentan keine Hardware.
Komponente Modell
{{ getCategoryLabel(item.category[2].id.cat) }} {{ item.product.replace(/\(.*\)/, '') }} Entfernen Kaufen
Gesamtpreis: {{ replaceDotNotation(totalPrice.value) }}* € (zzgl. Versand)
Hardware hinzufügen
Beschreibung
Bitte beschreibe Deinen PC-Build

Ziel dieses Builds ist ein möglichst günstiger Gaming-PC, der das Spielen in Full HD ermöglicht.

Mit einem Preis von aktuell rund 500€ ist dieser PC-Build eine gute Möglichkeit für alle, die möglichst günstig spielen wollen und sowieso kein 4k brauchen. Wichtig war für mich, dass die Hardware möglichst gut aufeinander abgestimmt ist und somit auch mit günstigen Komponenten eine hohe Leistung erreicht werden kann.

Als CPU nutze ich die Intel Core i3-8100, ein Vierkern-Prozessor (weniger als vier Kerne sollte man bei einem Gaming-PC nicht nutzen, manche Spiele starten dann gar nicht).

Beim Mainboard brauche ich keine riesige Ausstattung und lege eher Wert auf einen geringen Stromverbrauch. Daher habe ich mich für das MSI B360M Pro-VH entschieden. Das Mainboard bietet jedoch nur zwei RAM-Steckplätze. Das heißt Ihr solltet Euch im Vorhinein genau überlegen, ob Euch 8GB RAM reichen oder ob Ihr vielleicht später auf 16GB upgraden wollt. In dem Fall kauft Ihr am besten erstmal ein einzelnes 8GB-Modul und später irgendwann dann noch ein weiteres. Ihr habt beim Single-Channel-Modus zwar Performance-Verluste, aber die fallen gering aus.
Da aktuell für die meisten Spiele 8GB ausreichen und ich auf den Preis achten möchte verbaue ich in diesem Build auch nur 8GB.

Als SSD habe ich eine günstige con Crucial ausgewählt. Sie bietet 500GB Speicherplatz, mehr ist im Budget einfach nicht drin. Aber 500GB reichen ja auch für einige Spiele...

Die wichtigste Komponente in meinem Build ist natürlich die Grafikkarte. Ich habe mich für die MSI Radeon RX 570 Armor entschieden. Sie bietet 8GB RAM, ist flüsterleise und hat genug Leistung für jedes aktuelle Spiel auf Full HD.

Die Power für das System kommt vom Netzteil be quiet! System Power 9. Der PC-Build verbraucht zwar nicht viel Strom (unter Vollast so um die 270 Watt), dennoch solltet Ihr einen gewissen Puffer gewährleisten für den Fall, dass die Grafikkarte richtig Power braucht.

Beim Gehäuse könnt Ihr natürlich Eurem Geschmack freien Lauf lassen, ich finde das MasterBox Q300L von CoolerMaster ziemlich schick mit dem Seitenfenster, durch das man ins Innere schauen kann.

Mit diesem Build habt Ihr ein sehr preisgünstiges und dennoch leistungsfähiges und perfekt aufeinander abgestimmtes System, das Euch auch noch in den nächsten Jahren Spaß bringen wird.

PC-Build einfach verlinken

Kommentare
Bisher keine Kommentare vorhanden.
| Verfasst gerade eben Löschen

Hilfe zur Formatierung
Eingabe Ergebnis
*kursiv* kursiv
**fett** fett
> Zitat
Zitat
[Knuse](https://www.knuse.de) Knuse